blind

 

13. Musikfestival Wissembourg

13. August bis 3. September 2017

 

Anlässlich des dreizehnten Festivals werden einige hervorragende Künstler der internationalen Musikszene in Wissembourg zugegen sein: die Steichquartette Ebène, Novus und Zemlinsky, die Geiger Joel Bardolet, Pierre Fouchenneret, Xiao Wang und Yano Ryoko, die Cellisten Christoph Croisé und Giorgi Kharadze, die Pianisten Albert Cano Smit, Julien Gernay, Vyacheslav Gryaznov, Arthur Hinnewinkel, Nikita Mndoyants, Marco Scilironi und Akiko Yamamoto, die Klarinettisten Damien Bachmann und Jan Mach, der Violist Adam Newman, die Kontrabassistin Melda Umur, das Klaviertrio Délices und die Mezzosopran Silke Gäng. 

Zweifellos wird Wissembourg ab dem 13. August zu einem Höhenflug über verschneite Gipfel, durch den klaren, gestirnten Himmel und unendliche Zeitläufe ins Reich der Fantasie und der Träume aufbrechen.

 

 

 

 

 

 


Kartenverkauf in Wissembourg und online ab Montag 19. Juni